Angebot!

Kraultechnikkurs für Alle – Frühjahr 2020 (10 Einheiten)

17,00 99,00 

Kraulschwimmen ist der schnellste Schwimmstil und findet in der Disziplin des Freistilschwimmens Anwendung – Was von außen schwer und elegant zugleich aussieht, lässt sich relativ leicht erlernen. Unser Kurs vermittelt sowohl für unerfahrene Schwimmer fundamentale Kenntnisse, wie aber auch Technikfeinschliff für erfahrene Schwimmer.

Kursdetails in den Informationstabs ganz unten.

Auswahl zurücksetzen

Hinweis:
Zum Zeitpunkt der Anmeldung muss der angegebene Mitgliedsstatus bereits existieren. Nachträgliche Mitgliedsstatusänderungen können nicht berücksichtigt werden,

Eine kurze unverbindliche Selbsteinschätzung über die bisherige Erfahrung bzw. bisherige Kursteilnahme.
 

Hinweis:
Sollten aktuell bekannte gesundheitliche Einschränkungen, die gegen eine schwimmsportliche Aktivitätsausübung im oben bezeichneten Kursumfang sprechen, ist eine Teilnahme zunächst nicht möglich und muss dem behandelnden Arzt abgeklärt werden. Der Gesundheitscheck für Kinder und Gesundheitscheck für Jugendliche und Erwachsene stehen als Orientierungshilfe bereit, diese entbindet jedoch keiner individuellen medizinischer Vorabklärung. Im Fall von jeglicher Änderungen des Gesundheitsstatuses, sind Sie verpflichtet uns diese umgehend (schriftlich) mitzuteilen. Des weiteren verpflichten Sie sich zeitnahe schriftliche Hinweise zu besonderen Umständen die wir während der Übungsstunde zu berücksichtigen haben, uns zukommen zu lassen (siehe Kommentarfeld unten) und falls vorhanden entsprechend lautendende medizinische Erklärungen.

Ich habe die für diesen Kurs geltende Bädersatzung und Hausordnung des Betreibers "NürnbergBad" zur Kenntnis genommen. Diese sind zu finden unter www.NuernbergBad.nuernberg.de
Ich erkenne die Vereinssatzung, die Schwimmabteilungsordnung und die Ziele des TSV Altenfurt e.V. an, die zur Teilnahme an diesem Angebot vorausgesetzt werden. Diese können unter www.tsvaltenfurt.de eingesehen werden.

Beschreibung

„There is no wrong time to start something new.“

Schwimmen ist eine prima Gelegenheit, die Gelegenheit zu nutzen und gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Doch die meisten Sportwilligen entscheiden sich für Brustschwimmen. Dabei gehört die Technik zu den schwierigsten – und birgt Risiken für Nacken und Rücken. Probieren Sie es lieber mal mit Kraulschwimmen!
Das Verhältnis zwischen Vortrieb und Energieaufwand ist beim Kraulschwimmen am günstigsten. Auch aus medizinischer Sicht ist Kraulschwimmen die empfehlenswerteste Schwimmart. Kraulschwimmen steht und fällt mit der optimalen Beherrschung der Technik. Für Anfänger ist es nahezu unmöglich, das ohne Anleitung und Trainer zu erreichen.

Wer darf mitmachen?
Unser Kraultechnikschwimmangebot richtet sich an alle. Jeder kann am Kurs teilnehmen und das Kraulschwimmen mit Spaß einfach bei uns erlenen oder bereits bestehende Techniken weiter ausbauen und verbessern. Vereins-, Schwimmabteilungsmitglieder oder überhaupt kein TSV Altenfurt e.V. -Mitglied – Das ist uns egal, alle sind gleich. Egal ob jung oder alt, Beginner oder Fortgeschrittener, Mann oder Frau, einfach jeder kann mitmachen.

Was ist Kraulen?
Kraulschwimmen gilt als leicht zu erlernende Schwimmtechnik, weil sie dem kindlichen Schwimmen („Hundepaddeln“) ähnelt und den Urreflexen des Menschen angelehnt ist. In den USA beginnt der Schwimmunterricht mit dieser Schwimmtechnik, während in Deutschland überwiegend zuerst das Brustschwimmen erlernt wird, obwohl Kraulschwimmen als Erstschwimmart empfohlen wird.
Kraulen ist die schnellste Schwimmart, weil durch den wechselseitigen Armzug und den kontinuierlichen Beinschlag ein Antrieb ohne Unterbrechung erzeugt wird.
Das Gesicht des Schwimmers blickt zum Grund. Zum Atmen wird der Kopf nicht wie beim Brustschwimmen vollständig aus dem Wasser gehoben, sondern alle zwei bis fünf Armzüge seitlich gedreht. Dadurch bleibt der Körper in der horizontalen Ausrichtung.
Während eines Armzyklus (also zwei Armzügen) machen (schnelle) Schwimmer auf der Kurzstrecke in der Regel sechs Beinschläge, während Schwimmer auf der Langstrecke in der Regel nur zwei Beinschläge machen.

Warum sollte ich das machen?
Schwimmen, das weiß jedes Kind, ist gesund. Es schont die Gelenke, stärkt Muskeln, Immun-, Herz-Kreislaufsystem und dient der Prophylaxe. Zudem tut es der Seele gut. Sich im Wasser auspowern, mal den Alltag vergessen, sich treiben lassen. Statt sitzen, stehen und laufen, darf man sich mal im Wasser gehen lassen. Im Sommer ist das Schwimmen Teil des täglichen Badeausflugs, im Winter ist das Schwimmbecken wohliger Zufluchtsort vor dem nasskalten Matschepampewetter.

Kann das jeder?
Die meisten Menschen würden von sich behaupten, dass sie schwimmen können. Tatsächlich können es die Wenigsten wirklich.
„Das Wasser ist dein Freund nicht dein Feind“. Man sollte zuerstmal ein Gefühl für Wasser gewinnen, sich an das Element gewöhnen und nach und nach greifen lernen. Abstoßen, gleiten, strampeln – das gehöre alles dazu. Viele schauen aber nur darauf, möglichst viele Bahnen zurückzulegen. Die Gefahr bei so viel Monotonie: Es kommt schnell Langeweile auf und die Verletzungsgefahr ist größer. Der Spaß beginnt dann, wenn man merkt, dass man nach und nach schneller, eleganter und müheloser durchs Wasser kommt.

Die schwerste Übung?
Für Einsteiger: Links Reißverschluß, rechts Achselfassen (Kraul-Technikübung über Wasser).
Für Fortgeschrittene: Hündchen und Entchen (Kraulübung zur Zug- und Druckphase unter Wasser).
Für Profis: Fahne mit Kraularme rückwärts (Kraul-Koordinationsübung zur Rumpfstabilität).

Peinlichkeitsfaktor?
Zugegeben, sich unfit in die knappe Badeklamotten zu zwängen und fast entblößt in Adiletten die Badeanstalt zu betreten, gehört nicht zu den Lieblingsvorstellungen der meisten Couchkartoffeln. Da kann man sich nicht mal das XXL-Shirt überstreifen wie am Strand („Die Sonne!“).
Und trotzdem: Wen interessiert’s? Peinlich sind vor allem die Möchtegern-Phelps, die ungelenk durchs Wasser peitschen, als gäbe es kein Morgen mehr, aber von Schwimmtechnik keinen Schimmer haben.

Vorteile des Kraulschwimmens:
– Durch den Wasserdruck wird venöses Blut besser zum Herzen transportiert. Das entlastet – Ihr Herz. Und auch durch den Kältereiz sinkt Ihre Herzfrequenz beim Schwimmen.
– Der Stoffwechseltransport wird verbessert.
– Ihr Herz-Kreislauf-System wird bei richtig dosierter Anstrengung gestärkt.
– Ihre Atemmuskulatur wird gekräftigt durch Ein- bzw. Ausatmung gegen den Wasserdruck.
– Die große Bewegungsweite beim Schwimmen sowie der Einfluss des Wasserdruckes auf die Gelenke fördern die Beweglichkeit.
– Schwimmen als Ganzkörpersport fördert Muskulatur von Kopf bis Fuß, ohne große Spannung.
– Schwimmen ist auch im Alter als Ausdauersport gut geeignet aufgrund der geringen Belastung des Skelettes, und es kann auch sehr langsam ausgeführt werden.
– Bei richtiger Technik besteht keine Gefahr der Verletzung oder Überlastung (Leistungssport ausgenommen).
– Ideal ist Schwimmen auch nach (Sport-)Verletzungen wegen der Entlastung des – Körpergewichtes, ebenso für Übergewichtige oder Menschen mit Gelenkprobleme

Kursdaten und Trainingszeiten

Kursstunden: 10x ca. 45 Minuten
Kurszeiten: samstags, 09:00 – 09:45 Uhr

(keine Kurse während bay. Schulferien und Feiertagen)

Starttermin: Samstag, 11. Januar 2020
Voraussichtlich letzter Kurstermin: Samstag, 21. März 2020
 
Schwimmbeckenart: Sportschwimmbecken 50m-Randbahn mit Beckenrand und Abtrennung durch wellenbrechende Schwimmleinen (ca. 27°C Wassertemperatur).
Veranstaltungsort: Vereins- und Schulschwimmzentrum des Langwasserbad Nürnberg
Breslauer Str. 251, 90471 Nürnberg-Langwasser
Badeintritt: In Kursgebühr beinhaltet
 
Kursinhalte: In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen des Kraul-Schwimmens . Armzug, Beinschlag und Atmung werden eingeübt. Die Kernelemente werden mit schwierigeren Übungen gefestigt.
Kursziel: Sich mit zielgerichteten Bewegungsabläufen im Wasser zurechtfinden und grundtechnikgerechtes Krualschwimmen zum Vorwärtsbewegen eigenständig anwenden können.
Trainer: Dr. Volker Klügl – lizenzierter C-Trainer Leistungssport Schwimmen.

Sollte eine Trainingseinheit von unserer Seite ausfallen müssen wird dies per E-Mail oder, wenn früh genug bekannt, in den vorausgehenden Übungsstunde bekanntgegeben. Während der bayerischen Schulferienzeit finden keine Übungsstunden statt.
Aus verwaltungstechnischen Gründen werden entfallene Trainingseinheiten an einem per E-Mail kommunizierten Termin nachgeholt.

Leistungsumfang

Dieser Intensivkurs soll (jungen) Erwachsenen das richtige Kraulschwimmen beibringen. Erfahrene und BLSV-lizenzierte (Bayerische Landes-Sportverband e.V.) Trainerinnen und Trainer der Schwimmabteilung des TSV Altenfurt e.V. vermitteln Ihnen einen optimalen Kraulstil von den Grundlagen an. Im Vordergrund stehen Schwimmtechnik und Wasserlage sowie das Verstehen der Schwimmtechnik.
Der Kurs richtet sich sowohl an schon ambitionierte Schwimmer und Triathleten, die ihren Schwimmstil und dadurch ihre Schwimmzeit verbessern möchten, als auch den „Brustschwimmer“, der sich bis jetzt noch nicht an die Kraultechnik herangewagt hat. Voraussetzung für die Kursteilnahme ist, dass die Teilnehmer zumindest in Brustlage sicher selbstständig schwimmen können und keine gesundheitliche Einschränkungen für diese schwimmsportliche Aktivität vorliegen.

Voraussetzung ist sicheres Schwimmen in Brustlage von mindestens 25 Meter ohne Pause.
Auch Kraulschwimmer, die nicht mehr als 25 Meter Kraul schwimmen können, sind in diesem Kurs willkommen. Dieser Kurs ist der Grundstein für weiteres selbständiges Üben.

Voraussetzungen

  • Sicheres Schwimmen in Bauch- (Brust) oder Kraulschwimmlage für ca. 25 Meter ohne Pause und Unterstützung.
  • Teilnehmer sollten Wasservertrautheit bestizten (Kopf unter Wasser tauchen)
  • mindestens 16 Jahre alt
  • sportgesundheitliche Eignung ohne Einschränkungen für derartige sportliche Aktivitäten (ggf. Vorabklärung mit betreuendem Arzt)

Übungsgruppen

In kleinen und somit effektiven Gruppen gehen unsere erfahrenen und qualifizierten Schwimmlehrer/-innen auf die Belange der einzelnen Teilnehmer/innen ein. So wird das Schwimmen mit Spaß und Freude erlernt.
Stets ausgebuchte Kurse, zeugen von der Qualität unserer Schwimmkurse, die im Lehrschwimmbecken des Hallenbades Langwasser durchgeführt werden.

Die Gruppengröße kann zwischen 3 und maximal 7 Teilnehmern bestehen.

Treffpunkt

Falls nicht anders mit den Übungsleitern vereinbart, dann seien Sie bitte ca. 15 Minuten vor Kursbeginn im Vorraum / Foyer des Hallenbades Langwasser. Von dort aus wird gemeinsam in das Hallenbad gegangen. Ein nachträglicher Selbsteinlass ist in den Folgestunden dann über Nachzüglertickets möglich.
Parkplätze stehen direkt vor dem Bad und im weiteren Verlauf der Breslauerstraße (gegenüber der Kreuzung) kostenlos zur Verfügung. Parktickets können kostenlos im Langwasserbad (Umkleidendurchgangsbereich) entwertet werden.

Bitte mitbringen

Bitte bringen Sie zum Kurs geeignete Badebekleidung, Badeschuhe, Handtuch und evtl. einen Bademantel mit, da der Weg zum Schwimmbecken kühler sein kann.
Wir bitten zu beachten, dass ein längeres Aufhalten mit Straßenbekleidung in der Schwimmhalle von der Betriebsführung des Hallenbades nicht erlaubt ist.

Die Umkleideräume werden während der Trainingszeit weder überwacht noch abgeschlossen. Für Verlust und Diebstahl wird keine Haftung übernommen. Es stehen in ausreichender Anzahl Spinde zur Verfügung, die kostenlos mit einer 2€-Münze als Pfand verwendet werden können.