📢📢🆕📢📢

Ab 02. September 2021
sind die neuen Infektionsschutzmaßnahmen der bayerischen Staatsregierung gültig geworden, die auch für uns als Schwimmverein gelten. Es gibt absofort in Bayern neu eine Corona-Ampel mit den Farben grün, gelb und rot.

Die grüne Phase bedeutet, das gemessenen Werte unterhalb der kritischen Hospitalisierungsgrenze liegen und damit die Regeln der 14. bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten. Das heißt im Wesentlichen die 3G-Regeln in Innenräumen jeglicher Art ab einer Inzidenz von 35, sowie das tragen einer medizinischen Maske, Mindestabstände und Desinfektion. Allgemeine Kontaktbeschränkungen entfallen ersatzlos.

Die gelbe Phase bedeutet, dass innerhalb einer Woche mehr als 1.200 neue COVID-19 Patienten in bayerischen Krankenhäusern aufgenommen wurden. Damit gelten sämtliche Maßnahmen der grünen Phase, sowie zusätzliche Kontaktbeschränkungen für drinnen und draußen, sowie FFP2-Maseknpflicht und PCR-Tests als Nachweis.

Die rote Phase bedeutet, dass zusätzlich zur gelben Phase insgesamt über 600 COVID-Patienten gleichzeitig auf Intensivstationen aufgenommen wurden. Damit wird die bay. Staatsregierung weiterreichende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ergreifen. Details hierzu sind noch nicht bekannt gegeben worden.
Die detaillierten Wortlaute findet man auf den Seiten der bay. Staatsregierung: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-615/
Die aktuelle Ampelphase kann live hier eingesehen werden: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus#kh-ampel


Ab Montag 23.08.2021 gelten auch bei uns im Schwimmtraining die neue 3G-Regel, aufgrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Wir sind gesetzlich verpflichtet zu prüfen, dass ihr vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet seid.
Dabei ist zu beachten:
☑️Impfnachweis:
Gültig ist der Nachweis über die abschließende Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt. (Gelber Impfpass oder digitaler Nachweis).
☑️Genesenen-Nachweis:
Gültig ist ein Nachweis über eine mit PCR-Testung festgestellte Infektion, die mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zurückliegt.
☑️Testnachweis:
Gültig ist ein negativer Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.
Wichtig für Eltern & Familien: Kinder bis 6 Jahre müssen keine Nachweise erbringen! Schüler ab Schulbeginn ebenso nicht.
Das aktualisierte Schutz- und Hygienekonzept von NürnbergBad ist für sämtliche Trainings gültig und einzuhalten.
 
Bitte habt Verständnis dafür und gebt unseren Trainer eure bestmögliche Unterstützung bei der Umsetzung der gesetzlichen Maßnahmen, damit alles reibungslos ablaufen kann und wir alle sicher und gesund bleiben.

Aktuelle Informationen

Wir ermöglichen einen langsamen Start mit beschränkten Kapazitäten und Trainingsmöglichkeiten.


Liebe Sportler/innen, liebe Mitglieder, liebe Eltern,
in den letzten Tagen und Wochen gab es einige Lockerungen Corona betreffend für den Sport bei uns hier in Bayern. Seit einigen Woche ist das Langwasserbad wieder für den Vereinssport freigegeben und wir wissen nun auch, welche Vorgaben damit verbunden sind.
Als Abteilungsleitung haben wir uns intensiv damit beschäftigt und alle Neuigkeiten hier für euch zusammengefasst, um euch ausführlich zu informieren:

Das Langwasserbad darf von Vereinen wieder genutzt werden.


Für die Nutzung des Bades gibt es ein Hygienekonzept für Vereine des Badbetreibers NürnbergBad

Folgende Vorgaben sind unter allen Umständen von den verantwortlichen TrainerInnen umzusetzen:
– Pro Bahn dürfen maximal 12 Sportler schwimmen.
– Die Lehrschwimmbecken bleiben bis auf Weiteres auf 8 Personen limitiert.
– Beim Eintritt ins Bad muss ein FFP2 Mund-Nasenschutz getragen werden.
– Zutritt ins Bad findet über den Seiteneingang links neben dem Haupteingang statt. Dort werden die Schwimmer/innen von einem Bademeister pünktlich zu Beginn der gebuchten Belegungszeit am Eingang abgeholt.
– Ein früherer oder verspäteter Eintritt ist nicht möglich. Zutritt haben nur aktive SchwimmerInnen.
– Nach Betreten des Gebäudes müssen die Hände desinfiziert werden und der Mindestabstand untereinander von 1,5m muss eingehalten werden.
– Eine Anwesenheitsliste muss von den TrainerInnen geführt werden.

Umkleiden/Zutritt Halle:
– Es dürfen nur Umkleiden und Schränke benutzt werden, die extra dafür gekennzeichnet wurden.
– 2 €-Münzen bzw. ein Vorhängeschloss ist mitzubringen
– Pro Umkleide sind max. fünf Personen erlaubt.
– Das Umziehen erfolgt unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m
– Die Duschen dürfen vor und nach dem Schwimmen nicht benutzt werden.
– An den Zugängen zur Schwimmhalle gibt es noch einmal die Möglichkeit der Händedesinfektion.

Hallennutzung:
– Das Betreten der Schwimmhalle erfolgt nach Aufforderung des Trainers und ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.
– Am Beckenrand wird der Mund-Nasen-Schutz abgenommen.
– Der Trainer leitet ausschließlich von außerhalb des Beckens an.
– Mindestabstand zu den Schwimmern 1,5 m.
– Mindestabstand unterhalb der Schwimmer 1,5 m.
– Vereinseigene Schwimmutensilien (Schwimmbretter, Poolnoodles, Flossen, etc.) können aufgrund der Infektionsgefahr nicht ausgegeben werden.

Trainingsende:
– Nach Ende des Trainings ist das Becken unverzüglich zu verlassen und der Mund-Nasen-Schutz wieder anzulegen.
– Beim Verlassen der Halle ist auch der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
– Duschen dürfen nicht benutzt werden.
– Nach dem Umziehen muss der Umkleidebereich sofort verlassen werden. Ein Bademeister begleitet die Vereinsmitglieder wieder zum Nebenausgang.
Um diese Vorgaben umzusetzen, bedarf es einer guten uns gründlichen Vorbereitung.

Die Verantwortung, die unsere ehrenamtlichen Übungsleiter & TrainerInnen hierbei tragen ist enorm, denn sie müssen unter allen Umständen garantieren, dass die oben genannten Punkt vollständig und von jedem ohne Ausnahmen eingehalten werden.

Aufgrund der strengen Hygieneanforderungen, der beschränkten Schwimmzeiten und begrenzten Wasserflächen ist es derzeit nicht möglich, allen Gruppen gleichermaßen und gerecht Training anzubieten. Für uns steht der Schutz unserer Mitglieder, aber auch unserer ehrenamtlichen TrainerInnen im Vordergrund. Unter den genannten Umständen ist es uns leider nicht möglich, ein allen SportlerInnen angemessenes und sicheres Training anzubieten. Wir werden uns auch weiterhin tagesaktuell informieren, ob es Lockerungen für den Schwimmsport gibt. Derzeit erarbeiten wir ein Konzept, dass die Aufnahme des Schwimmbetriebs nach den Sommerferien vorsieht.

Wir danken Euch für Euer Verständnis und hoffen, dass Ihr dem Schwimmsport und uns trotz der schwierigen Umstände auch weiterhin treu bleibt. Unser Herz schlägt für diesen Sport und diesen Verein – und wir sehnen den Tag herbei, an dem wir uns alle wieder vor und in der Schwimmhalle sehen können.

Ihr fehlt uns, der Trainingsbetrieb fehlt uns und ein bisschen fehlt uns auch der Geruch nach Chlor!
Bitte bleibt gesund!
 
Eure Schwimmabteilung des TSV Altenfurt e.V.

Warteliste eintragen Wir werden Sie per E-Mail informieren, wenn für diesen Kurs wieder Plätze verfügbar werden. Bitte geben Sie hierzu eine valide E-Mailadresse ein.