Als Schwimmabteilung des TSV Altenfurt e. V. ist es uns wichtig, allen Mitgliedern unserer sportlichen Gemeinschaft die bestmögliche aktive Unterstützung zu bieten, die wir aus unseren ehrenamtlich tätigen Aktivitäten anbieten können. Als Grundlage dafür orientieren wir uns an den Wert des Sports (BLSV), welche als Orientierungsleitlinien dienen und sich alle Mitglieder verlassen können:

Sport als Wertegrundlage

  • Sport vermittelt wichtige Werte in der Gesellschaft.
  • Sport verbindet Generationen, Kulturen und fördert Gemeinsamkeit.
  • Sport spornt an, fördert Kommunikation, Solidarität und Begeisterung für eine gemeinsame Sache.
  • Sport ist Kultur.
  • Sport fördert die Gesundheit.
  • Sport ist Spaß und Persönlichkeitsentwicklung.

Unser Selbstverständnis

Gegründet wurde der TSV Altenfurt e.V. ursprünglich als Turn- und Sportverein. Heute ist daraus ein familienfreundlicher Verein mit einem vielfältigen Angebot für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen geworden.

Gemeinsam erlebter Sport dient dem Menschen durch Bewegung und Körperorientierung zur ganzheitlichen Entwicklung der Persönlichkeit und trägt zur Gesundheit in physischer, psychischer und sozialer Hinsicht bei.


Talente hat jeder Mensch. Wir wollen unsere Mitglieder fördern und fordern und damit ihr Selbstvertrauen stärken. Dies betrifft insbesondere unsere Jugend und neue Mitglieder. Wir pflegen dabei einen vertrauensvollen Umgang miteinander und in lebendiger Gemeinschaft.
Jeder soll nach seinen Fähigkeiten beim TSV Altenfurt treiben können. Das beginnt bei uns bereits im Vorschulalter und wird über die intensive Jugendförderung bis hin zum Erwachsenensport fortgeführt. Besonders wichtig ist es uns, neben den sportlichen Zielen immer wieder den Spaß an der Sportart, die Freude an der körperlichen Leistung und am Erleben der Gemeinschaft zu vermitteln. Wir sind uns dabei unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wollen, speziell für die jungen Mitglieder, unseren Beitrag zu deren Persönlichkeitsentwicklung leisten.
Die volle Integration auch leistungsschwacher Kinder und Jugendlicher in die Mannschaften und den Schwimmsporbetrieb streben wir an. Mit selbstverständlichen Miteinander in der sportlichen Aktivität, verbunden mit Spaß, neuem Selbstbewusstsein, vielen Begegnungen und Freundschaften wollen wir die Normalität leben, sodass im Sport alle Menschen zusammen kommen und auch Berührungsängste und Vorurteile abgebaut werden.

Durch die Qualifizierung unseres Vorstandes und unserer ehrenamtlich Tätigen, insbesondere durch die gezielte Förderung und Weiterbildung von Trainern und Übungsleitern, gewährleisten wir eine zeitgemäße Vereinsführung und einen qualifizierten Trainingsbetrieb.

Ehrenamtliches Engagement

Einen besonderen Stellenwert hat für uns das ehrenamtliche Engagement. Die Ausführung eines Ehrenamts im Verein, und sei es auch in kleinerem Rahmen, trägt in besonderem
Maße zur Entwicklung der Persönlichkeit jüngerer Menschen bei. Die Leistungen und das Engagement unserer Mitglieder sichern unseren Erfolg und machen unseren Verein lebensfähig. Wir fördern die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützen sie bei der Verwirklichung ihrer Ziele.

Gesellschaftliche Bedeutung

  • Pädagogisch: Entwicklungsfeld für Persönlichkeit, Identitätsfindung.
  • Biologisch: Ausgeglichene Gesundheit durch Bewegung und Förderung der Fitness.
  • Sozial: Förderung der Gruppenfähigkeit und sozialer Kompetenzen.
  • Politisch: Völker verbindend, überwindet politische Grenzen und baut Vorurteile ab.
  • Kulturell: Wichtige Zusammenhaltsfaktor für Austausch und Gemeinschaft unterschiedlicher Ursprünge.
  • Ökonomisch: Wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Metropolregion.
  • Ästhetisch: Körper- und Bewegungskultur, Entwicklung und Entfaltung der Sinne.
  • Spirituell: Sport fördert den Körper- und das Kreaturgefühl.
  • Gesellschaftlich: Ort für Sport und Gemeinschaft für jeden, unabhängig von gesellschaftlichen Status und persönlichen Umständen.

Ziele – Bedürfnisse – Interessen

  • Selbstwertgefühl mit Verantwortungsbewusstsein.
  • Lebensfreude mit Anstrengungsbereitschaft.
  • Teamfähigkeit mit Individualismus.
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.
  • Ich-Stärke mit Nächstenliebe.
  • Kritikfähigkeit mit sozialem Engagement.
  • Erfgsstreben mit der der Fähigkeit zur Niederlage.

Sport ist…

Sport ist nicht nur körperliche Aktivität, sondern ein geistiger und körperlicher Gesamteinsatz des Menschen – gekennzeichnet durch Freiwilligkeit und Eigenmotivation sowie durch Können, Konsequenz und Geschicklichkeit bei der Ausführung.

Sport lebt von der Aktivität, vom Mitmachen und von der Verfolgung persönlicher Ziele – individuell, aber auch im Team. Erfolge können vom Einzelnen erzielt werden und im Team erzielt werden. Hierauf gründet die Leistung.
• Spielfreude – Spaß – Begeisterung erfahren
• Selbstbewusstsein durch Erfolgserlebnisse fördern
• Mut zeigen – Ziele verfolgen
• die eigenen Grenzen ausloten

Sport ist Wettbewerb – Konkurrenz und Vergleich der Mannschaftsgeist entscheidet über die Qualität der Zusammenarbeit und das Erreichen oder Verfehlen der gesetzten Ziele:
• Leistungsbereitschaft entdecken
• Regeln einhalten
• fair sein – den Gegner respektieren